Ausbildung bis 18

eine Initiative von Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

 

Eine Schule, Lehre oder jede weitere Ausbildung hilft dir ins Berufsleben zu starten. Mit einer Ausbildung wirst du später viel leichter eine Arbeit finden, besser verdienen und gesellschaftlich dazugehören. Bei der heutigen Spezialisierung in der Arbeitswelt wird eine fundierte Ausbildung immer wichtiger.

 

Das heißt jedoch nicht, dass du immer in dem Beruf tätig sein musst, wo du einst die Ausbildung gemacht hast. Es gibt immer wieder Möglichkeiten sich zu verändern oder weiterzuentwickeln.

 

Du kannst nach der Pflichtschule weiterführende Schulen besuchen oder eine Lehre machen. Nichts zu tun oder eine Hilfsarbeit annehmen ist bis zu Deinem 18. Lehensjahr gesetzlich nicht erlaubt.

 

Gemeinsam mit deiner Schule und dem AMS kannst du herausfinden, wo deine Interessen und Talente liegen.

 

 

Kon­takt zur Ko­or­di­nie­rungs­stel­le

Wenn Sie konkrete oder persönliche Fragen zur Ausbildung bis 18 haben,
wenden Sie sich an das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

E-Mail: Info@AusBildungbis18.at
Tel. 0800 700 118

Mo-Do 09:00-16:00 Uhr Fr 09:00-12:00 Uhr
kostenlos aus ganz Österreich