• elektrotechnikerElektronik ist ein Modullehrberuf.
  • Es gibt das Grundmodul (Elektrotechnik) und zwei Hauptmodule (Kommunikationstechnik oder Informations- und Telekommunikationstechnik).
  • Zusätzlich kann in einem weiteren Ausbildungsjahr ein zweites Hauptmodul oder eines der Spezialmodule (Netzwerktechnik oder Eisenbahntechnik) gewählt werden.
  • ElektronikerInnen für Angewandte Elektronik stellen elektronische Bauteile, Komponenten und Systeme für Geräte, Maschinen und Anlagen aller Art her. Zu den wichtigsten Erzeugnissen der ElektronikerInnen gehören z. B. Regel- und Steuereinheiten für Fertigungsmaschinen, Leiterplatten und Sensoren, Signalanlagen, elektronische Mess- und Prüfgeräte, Sende- und Empfangsanlagen, Funkanlagen, Antennen- und Satellitenanlagen oder Geräte der Video- und Audiotechnik.Sie bauen elektronische Teile und Komponenten zusammen, montieren diese in die Geräte und Anlagen ein und führen alle Vorarbeiten zur Inbetriebnahme durch. Weiters warten und reparieren sie die elektronischen Systeme, suchen nach Fehlern, grenzen diese ein und beheben die Störungen.
  • Du hast Interesse an Technik, bist handwerklich geschickt, du hast ein logisches und analytisches Denkvermögen, arbeitest sorgfältig und konzentriert, dann ist Elektroniker dein Beruf.

 

Lehrzeit:

  • 3,5 – 4 Jahre

 

Ausbildungsbetriebe:
Elmar Graf GmbH, Dornbirn
Gantner Insturments, Schruns
Zumtobel Group AG, Dornbirn
______________________________________________________________

Quelle: YouTube